Spitzingsee

 Abschlusstour der Murmeltiere im Spitingseegebiet mit Übernachtung auf der Albert-Link-Hütte (17/18.10.2014)

 

Die zweitätige Abschlusstour für dieses Jahr führte die Murmeltiere, die Kindergruppe des Alpenvereins,ins Spitzingseegebiet.

 

Nachdem sich der Regen verzogen hatte, starteten am Freitag 15 Kinder mit ihren Betreuern zur Albert-Link-Hütte, zur fieberhaft erwarteten Übernachtung im Matratzenlager. Nach dem Abendessen unternahmen die munteren Murmeltiere eine aufregende Nachtwanderung, bei der die ersten Sterne zwischen den Wolken hervor funkelten, und sogar Glühwürmchen den Wegrand beleuchteten ! Es folgte ein gemütlicher Spielabend, bevor alle zufrieden in ihre Schlafsäcke krochen.

 

Am Samstag stärkte ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit frisch gebackenem Brot und Semmeln die Gruppe für die anstehende Tour auf den Roßkopf mit 1580m.Nach zwanzig Minuten steilen Anstieg kamen die Wanderer aus dem Nebel ins stahlende Sonnenlicht hinaus.

 

Bald eröffnete sich die Landschaft und alle bewunderten das Nebelmeer und die sonnenbeschienenen Gipfel. Nach drei Stunden gemütlichen Anstieg wurde mit Stolz das Gipfelkreuz erreicht. Die verdiente Rast wurde ausgiebig zum Brotzeit machen, ins Gipfelbuch schreiben, Gräser sammeln, basteln und schnitzen ausgenutz. Anschließend ging es nur noch bergab zur Albert-Link-Hütte, wo die Kinder den beliebten Spielplatz eroberten und alle den schönen Tag in der Sonne ausklingen ließen. Schwer beladen ging es nun zurück zu den Kleinbussen und nun konnten alle mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen die Heimfahrt antreten.

 DSCN5047.JPG - 2.69 MB                        IMG_7549.JPG - 589.12 kb

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

 

 

 

==========================================================================================================================================

Ski-Wochenende der Murmeltiere auf der Erfurter Hütte

Am letzten Wochenende stürmten 16 wildentschlossene Kinder und Jugendliche der Murmeltier-Gruppe des DAV Moosburg mit ihren Betreuern das Rofangebirge und nutzten die letzten Skitage aus. Am Samstag fuhren drei Busse nach Maurach am Ende des Achensees. Die Gondel brachte die Gruppe hoch zur Erfurter Hütte auf 1834m.

Zuerst wurde das Lager in Beschlag genommen. Das schöne Wetter lockte alle auf die Piste. Bis zur Schließung der Lifte fand jeder, aufgeteilt in Gruppen je nach Leistung, seinen Spaß. Rutschpartien mit Poporutscher, Burg bauen im Schnee oder einfach im Schnee spielen, gehörten dazu. Die Hütte bot mit ihrer freundlichen Bewirtung ein gemütliches Quartier. Das tolle Lager war ein idealer Platz für die Kinder, um Versteckspiele zu machen. Es folgte ein leckeres Abendessen. Mit lustigen Gesellschaftsspielen ging der Abend schnell zu Ende. Am Sonntag riss uns 10 cm Neuschnee aus den Betten. Ein tolles Geschenk für unser Geburtstagskind Paulina. Sie durfte unter den neugierigen Blicken der anderen Kinder einige kleine Geschenke aufmachen. Dann kamen wir in den Genuss, als Erste auf der Piste zu sein und so konnten wir schöne Spuren im Neuschnee hinterlassen. Leere Hänge und kein Anstehen an den Liftanlagen machten bei leichtem Schneefall das Skifahren zum Vergnügen. Mittags wurde der Schnee sulzig und leichter Regen setzte ein, der richtige Zeitpunkt sich eine gemütliche Pause in der Hütte zu gönnen. Am Nachmittag lockerte das Wetter auf und einige nutzten die leere Piste noch zum Skifahren, doch viele bevorzugten im Schnee zu spielen, zu rutschen oder Schneemänner zu bauen. Geburtstagskind Paulina verwöhnte uns noch mit zwei leckeren Kuchen, ein netter Abschluss bevor sich die Gruppe zurück auf den Heimweg machte.